Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Thementag Datengetriebene Geschäftsmodelle

21. Januar | 14:45 - 17:00

Kostenlos

Workshops, Austausch und virtuelles Networking

Datengetriebene Geschäftsmodelle

Datengetriebene Geschäftsmodelle erfahren zunehmend Aufmerksamkeit. Zu Recht, denn Daten sind heutzutage ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Geschäftsmodelle. Besonders in den vergangenen Jahren haben sich viele neue Unternehmen gegründet die einen wesentlichen Teil ihrer Wertschöpfung und Wettbewerbsdifferenzierung auf der Grundlage von Daten erzielen konnten.

Die Referierenden zeigen in kurzen Impulsen Praxisbeispiele und präsentieren handfeste Lösungen zu aktuellen Herausforderungen im Bereich „Digitaler Geschäftsmodelle“. Die Teilnehmenden finden sich nach den Impulsen in Kleingruppen zusammen und arbeiten in diesen gemeinsam mit den Referierenden an Lösungsansätzen für eigene Herausforderungen. Abschließend werden die Lösungsansätze und Erfahrungen mit allen Teilnehmenden geteilt und diskutiert. Mit einer Dauer von zwei Stunden bietet der Thementag ein abwechslungsreiches Programm und ermöglicht es allen Interessenten, sich in den themenspezifischen Workshops weiterzubilden und zu vernetzen.

Der Thementag Datengetriebene Geschäftsmodelle ist Teil der virtuellen Workshop-Woche des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen vom 19. bis zum 21. Januar 2021. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Diese Workshops stehen zur Auswahl:

Inhalt:

Data Science, Advanced Analytics und Artificial Intelligence sind sehr wichtige Bausteine der Digitalisierung! Analytics Lösungen werden viele Branchen massiv verändern – vom Mittelständler bis zum Konzern. Doch wie können Sie als mittelständisches Unternehmen den Nutzen aus Data Analytics heben und maximieren? Wie gelangen Sie von der ersten Idee zur produktiven Anwendung? Im Workshop wird über die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an Unternehmen berichtet und Best Practices dargestellt.

Über den Dozenten:

Thomas Löchte ist Gründer und Geschäftsführer der Informationsfabrik GmbH. Seit über 20 Jahren unterstützt er Kunden dabei, mehr Nutzen aus Daten zu gewinnen. Er begleitet sie bei der Implementierung komplexer Data Analytics und KI Lösungen. Darüber hinaus hat er einen Lehrauftrag für IT Management mit dem Schwerpunkt auf User Centered Design und agile Methoden an der Otto Beisheim School of Management (WHU). Er ist 48 Jahre alt und lebt in Münster.

Inhalt:

In diesem Workshop geben wir Ihnen einige Beispiele dafür, wie sie mit Hilfe von IoT-Sensorik Wartungsaufwände reduzieren können. Eine mobile Web-App visualisiert alle IoT-Daten wie Druck, Temperatur, Betriebsstunden, Leckagen, ganz ähnlich wie Sie es vielleicht auch von Ihrer Smart Home App kennen. Der Benutzer wird bei kritischen Veränderungen alarmiert und kann die integrierten intelligenten Dienste nutzen, um beispielsweise Wartungs- oder Ersatzteilbestellungen im ERP auszulösen.

Über den Dozenten:

Nico Zobel ist seit diesem Jahr Geschäftsführer der Cosmo Consult TIC GmbH. Cosmo Consult TIC GmbH ist ein Beratungsunternehmen der Cosmo Consult Gruppe und auf die ingenieurtechnische Beratung sowie die Entwicklung und Implementierung branchenspezifischer Softwarelösungen für komplexe technische Projekte spezialisiert.

Inhalt:

Viele Unternehmen suchen noch nach dem richtigen Einstieg in die Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI). Durch Cloud-Computing-Dienste bietet sich eine gute Möglichkeit, moderne KI-Technologie einzusetzen, ohne hohes Anfangsinvestment in KI-Forschung. Das soll beispielhaft an einer Anwendung des KI-Services AutoML (Google Cloud) gezeigt werden, wie mit fundiertem Basiswissen bereits in wenigen Schritten ein State-of-the-art-KI-Modell basierend auf einem eigenen Datensatz trainiert werden kann.

Über den Dozenten:

Dr. Meike Wocken ist Data Scientist bei codecentric. codecentric ist ein agiles Softwarehaus, dessen Schwerpunkt auf Individualsoftware, Cloud, IIoT und Smart Data/AI liegt. Davor war sie beim Landtechnikhersteller CLAAS u.a. für die Auswertung der Sensordaten der Landmaschinen zuständig und konnte die Umsetzung der Digitalisierung begleiten. Daneben gibt sie ihr Wissen zu Daten und Technologien als Lehrbeauftragte an der FH Bielefeld weiter und hat das Data Science Meetup Bielefeld und Code for Bielefeld gegründet und aufgebaut.

 

Agenda der Veranstaltung:

  • 14:45 Uhr | Check-In
  • 15:00 Uhr | Impulse
  • 15:30 Uhr | Workshops
  • 16:30 Uhr | Paneldiskussion
  • 17:00 Uhr | Abschluss und Evaluation

 

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist abgelaufen.

 

Weitere Themen der Workshop-Woche:

 

Die Veranstaltung wird freundlich unterstützt von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH, der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld, der IHK Nord Westfalen sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Borken.

 

 

 

 

Fragen zur Veranstaltung beantwortet:

Nicolas Limberg

münsterLAND.digital e.V.

E-Mail: nl@muensterland.digital

Telefon: +49 251 535 56885

 

Foto: Adobe Stock – NicoElNino

Details

Datum:
21. Januar
Zeit:
14:45 - 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen
Gesellschaft für Wirtschaftsföderung im Kreis Warendorf mbH
Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt
Wirtschaftsförderung Kreis Borken
Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld
IHK Nord Westfalen