Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminarreihe: Erst die Daten, dann die KI (Teil 2) – Unternehmensgespräche

1. Juni | 10:00 - 2. Juni | 17:00

Kostenlos

So schaffen KMU die Voraussetzung, um Künstliche Intelligenz einzusetzen

Maschinelles Lernen, Deep Learning…. mit Künstlicher Intelligenz (KI) steht der nächste Technologietrend vor der Haustür und bittet um Einlass in kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Verantwortliche in KMU sind unsicher, ob ein Einsatzzweck von KI im eigenen Unternehmen gegeben ist. Darüber hinaus stellt sich die berechtigte Frage, in wieweit die Voraussetzungen im Unternehmen vorliegen, um Künstliche Intelligenz „ans Laufen“ zu bekommen. Ohne Daten ist Künstliche Intelligenz hilflos. Ein funktionierendes Datenmanagement ist die Grundlage, um KI das Futter zu geben, um vernünftig arbeiten zu können. Damit verknüpft ist ebenfalls die Auswahl anderer Technologie-Parameter und der technologischen Infrastruktur.

Datenmanagement ist der erste Schritt zum produktiven Einsatz von KI

In dieser Seminarreihe blicken die Teilnehmenden auf das Datenmanagement im eigenen Unternehmen. Einfach und verständlich sollen Datentöpfe identifiziert und die Möglichkeiten der Datennutzung entdeckt werden – unter Berücksichtigung der Datenqualität. Dabei behalten die Teilnehmenden die eigene Unternehmensstrategie, der sich der Technologie-Einsatz immer unterordnen muss, grundsätzlich im Blick.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Seminarreihe

Die Seminarreihe erstreckt sich über drei aufeinander aufbauende Termine. Daher ist eine Teilnahme von Beginn an dringend zu empfehlen. Die Teilnehmenden arbeiten dabei sowohl unternehmensübergreifend als auch unternehmensintern an verschiedenen Aufgabenstellungen. Unter der Prämisse des „Voneinander Lernens“ sollten die Teilnehmenden für dieses Seminarkonzept aufgeschlossen sein. Die Lust, gemeinsam an Lösungsansätzen zu arbeiten, um mit diesen Erkenntnissen das unternehmenseigene Datenmanagement auf den Weg zu bringen, ist daher Grundvoraussetzung für das Gelingen.

 

TEIL 1: Internes Datenmanagement: Alle Daten im Griff? (Präsenztermin)

Dieser Termin hat bereits stattgefunden. >> Hier können Sie die Inhalte des ersten Teils der Reihe nachlesen. 

 

TEIL 2: Ergebnisse im Check: Bereit für das nächste Seminar? (Videokonferenz)

1. Juni bis 2. Juni 2022 | Unternehmenssprechtage mit jeweils 90-minütigen Einzelgesprächen | online/virtuell

Dieser Termin gibt den teilnehmenden Unternehmen die Möglichkeit, im vertraulichen Einzelgespräch die Arbeitsergebnisse aus dem Seminar vom Referenten prüfen zu lassen und Fragen zu stellen.
Die Gesprächstermine können innerhalb dieser zwei Tage von jedem Unternehmen einzeln gebucht werden: Pro Unternehmen = 90-Minütiges Einzelgespräch

Themen und Inhalte der Veranstaltung:

  • Präsentation der Arbeitsergebnisse
  • Einschätzung des Fortschritts, Beantwortung von Fragen
  • Besprechung etwaiger Korrekturschritte
  • Finalisierung der Arbeitsergebnisse zur Vorbereitung auf den dritten Seminartermin

Der konkrete Online-Gesprächstermin (1. oder 2. Juni /  In der Zeit zwischen 10.00 – 17.30 Uhr) sollte in direkter Absprache mit Alexander Bose unter der E-Mail vereinbart werden: bose@it-emsland.de

 

TEIL 3: Externes Datenmanagement: Diese Daten liegen auf der Straße (Präsenztermin)

28. Juni 2022 | 14 – 16:30 Uhr | IT-Zentrum Lingen

Im dritten und letzten Teil der Seminarreihe wagen die Teilnehmenden den Blick jenseits der Unternehmensmauern. Es werden Datentöpfe identifiziert, die wichtige Informationen für das eigene Ziel und damit für den Einsatz von KI beinhalten können.

Themen und Inhalte der Veranstaltung:

  • Datentöpfe außerhalb des eigenen Unternehmens lokalisieren und nutzen
  • Dem KI-Einsatz näher kommen und die nächsten Schritte planen
  • Ausgabe relevanter Leitfäden und Arbeitshilfen rund um das Thema KI an die Teilnehmenden

Die Teilnahme ist auf maximal 25 Personen beschränkt.

Eine Anmeldung zu diesem Workshop ist erst nach dem Seminar-Teil 2 möglich.

 

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten auch nach Abschluss der Seminarreihe die Möglichkeit, für den weiteren Weg zur KI-Integration die kostenfreien Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Lingen zu nutzen. Bei dieser Seminarreihe handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit den Organisatoren Kunststoffnetzwerk Ems-Achse, MEMA-Netzwerk, IT-Achse und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen (it.emsland).

Die Teilnahme an der Seminarreihe ist kostenfrei.

 

Ansprechpartner:

Alexander Bose: bose@it-emsland.de

 

Details

Beginn:
1. Juni | 10:00
Ende:
2. Juni | 17:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen
Kunststoffnetzwerk Ems-Achse
MEMA-Netzwerk
IT-Achse Ems