Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nachhaltiges Wirtschaften in der Landwirtschaft durch Künstliche Intelligenz

5. Oktober | 15:30 - 17:30

Kostenlos

Künstliche Intelligenz (KI) nimmt eine bedeutende Rolle ein und ist greifbarer als die in Science-Fiction-Filmen dargestellten Technologien aus ferner Zukunft. Das Besondere an KI ist die Lernfähigkeit auf Basis von Daten. Ein im Geschäftsmodell implementiertes KI-System unterstützt und entlastet Mitarbeitende sowie Führungskräfte und steigert so die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens. Dabei ist es ein Trugschluss, dass KI-Systeme nur in Großunternehmen Sinn ergeben. KI geht auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und insbesondere die Landwirtschaft etwas an. Schließlich ist KI die Zukunft der deutschen und internationalen Wirtschaft.

 

Jetzt anmelden

Tribe Loading Animation Image

Bereits angemeldet?

Verwenden Sie dieses Tool, um Ihre Registrierung zu verwalten.

 

Themen und Inhalte der Veranstaltung:

  • Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Landwirtschaft
  • Kosten und Ressourcen sparen durch intelligente Datenauswertung
  • Konkrete Beispiele für ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit

 

Das können Teilnehmende anschließend im Betrieb anwenden:

  • Teilnehmende lernen konkrete Anwendungsfälle von Künstlicher Intelligenz im Agrarsektor kennen
  • Teilnehmende können Potenziale von KI-Anwendungen für den Agrarsektor abschätzen
  • Teilnehmende lernen, wie Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz zusammenhängen können

 

Die Veranstaltung richtet sich an: 

  • Ingenieure
  • Geschäftsführende
  • Mitarbeitende
  • Landwirte

 

Details zum Ablauf:

  • 15:30 Uhr | Begrüßung
  • 15:45 Uhr | Der Nutzen von Umweltmonitoring mit Künstlicher Intelligenz – am Beispiel von Wassersparen in der Landwirtschaft | Ingmar Wolf, heliopas.ai GmbH
  • 16:15 Uhr |  KI im Einsatz für eine flächendeckende Prognose von Rebkrankheiten |Paul Petersik, Vineforecast
  • 16:45 Uhr | Diskussion
  • 17:00 Uhr | Feedback und Ausklang

 

Ansprechpartner zur Veranstaltung:

Bianca Schnieders

b.schnieders@hs-osnabrueck.de

0541 969-7370

 

Weitere Veranstaltungen mit dem Fokus Agrar:

4. November | 19:00
Landwirtschaft 4.0 – Möglichkeiten, Hemmnisse, Risiken
Landwirtschaft 4.0 – Möglichkeiten, Hemmnisse, Risiken
Teilnehmende lernen Möglichkeiten, Hemmnisse und Risiken der Landwirtschaft von morgen kennen.
16. November | 16:00
Chancen und Herausforderungen der digitalen landwirtschaftlichen Direktvermarktung
Chancen und Herausforderungen der digitalen landwirtschaftlichen Direktvermarktung
Teilnehmende lernen in der Veranstaltung Möglichkeiten der digitalen Direktvermarktung kennen und können diese abschließend in Bezug auf ihren landwirtschaftlichen Betrieb bewerten.
15. November | 09:45
Precision Farming – für jedermann?
Precision Farming – für jedermann?
Teilnehmende erfahren in der Veranstaltung von den Vorteilen und Voraussetzungen zum Einsatz von Precision Farming und können diese anschließend für Ihren eigenen Betrieb beurteilen.

 

Die Veranstaltung wird unterstützt durch f3-farm.food.future. und den HOL Hauptverband des Osnabrücker Landvolks Kreisbauernverband e.V.

 

 

 

Details

Datum:
5. Oktober
Zeit:
15:30 - 17:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen