Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

4. Mittelstand-Digital Workshop-Tag in Münster

19. Februar | 09:30 - 17:00

kostenlos

Informationen, Austausch und Networking

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen veranstaltet am 19. Februar 2020 im Digital Hub münsterLAND einen Mittelstand-Digital Workshop-Tag. Alle Interessenten aus kleinen und mittleren Unternehmen haben hier die Möglichkeit in diversen themenspezifischen Workshops und Vorträgen ihre Kenntnisse im Bereich digitaler Anwendungsfelder zu vertiefen und zu erweitern. Die Referierenden zeigen unterschiedliche Praxisbeispiele und präsentieren handfeste Lösungen zu aktuellen Herausforderungen in ihren Tätigkeitsfeldern. Das Angebot beinhaltet eine Vielzahl von 60-minütigen Workshops und Vorträgen mit anschließenden Diskussionen. Die behandelten Themen sind unter anderem IoT, KI und Datengetriebene Geschäftsmodelle. Zusätzlich bietet der Tag Gelegenheiten für einen informellen Austausch und zum Netzwerken.

Die Agenda des 4. Mittelstand-Digital Workshop Tages.

Hier können Sie sich die Agenda herunterladen.

Bitte wählen Sie bei Ihrer Anmeldung vier Workshops aus. Workshops die nicht mehr angezeigt werden, sind bereits ausgebucht.

Jetzt anmelden

Tribe Loading Animation Image

Bereits angemeldet?

Verwenden Sie dieses Tool, um Ihre Registrierung zu verwalten.

12 Workshops an einem Tag

Inhalt:

In diesem Workshop zeigt Benjamin Bliss auf, welche Herausforderungen und Hürden auf dem Weg zum eigenen Produkt bisher zu bezwingen waren und wie man in Entwicklung befindliche Produkte sinnvoll vermarktet. Auch gibt er Einblicke in das Verfahren des Patentantrags.

Inhalt:

Wir zeigen Ihnen, warum Bewegbild im Web heutzutage mehr Relevanz besitzt als Jesus Christus und welchen Impact dies auf Ihre eigene Online Kommunikation hat.

Über die Dozenten:

Vanessa Salomon ist Geschäftsführerin der Agenturgruppe Concept X in Rheine. Hier ist sie u.a. in der strategischen Markenführung tätig und berät Kunden in der Entwicklung einer ganzheitlichen, also kanalübergreifenden Kommunikation. Dazu ist sie autorisierte Go-Digital-Beraterin und unterstützt KMUs beim Aufbau ihrer digitalen Präsenz.

Christian Neuss ist Art Director bei Concept X in Rheine. Seine Kompetenz liegt u.a. in der Entwicklung einer Visual Language, also die Übersetzung von Werten, Attributen und Stärken einer Marke in das visuell Wahrnehmbare. In der Agenturbranche ist er zuhause und hat hier einige Erfahrungen sammeln können, bspw. bei der BBDO.

Inhalt:

Chatbots sind zukünftig nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Doch was ist ein Chatbot? Warum sollte man ihn einsetzen? Welche Anwendungsfälle gibt es?
Dieser Workshop soll eben diese Fragen beantworten und zeigt ein Beispiel anhand einer Live-Demo.

Über den Dozenten:

Ingo Metten ist Business Consultant bei der connectiv! eSolutions GmbH. connectiv!s Know-How reicht von innovativen eBusiness- und WebSolutions bis hin zur Implementierung komplexer Customer Relationship Management-Systeme. Ingo Mettens Leidenschaft ist eine benutzerorientierte Optimierung von Prozessen. Das Thema Modern Workplace ist einer seiner Schwerpunkte.

Inhalt:

„Swiping left and right for new opportunities? No, i’m not talking about tinder.“ Praxiserfahrungen im Social Selling mit Hilfe des LinkedIn Sales Navigators – Wie identifiziere ich Entscheidungsträger?

Über den Dozenten:

Jens Bextermöller ist Sales Consultant bei COSMO CONSULT GmbH in Münster. Digital Native und begeisterter Social Seller auf LinkedIn und Xing.

Inhalt:

(Technische) Möglichkeiten gibt es viele. Die Frage ist oft: Wie identifiziere ich meine Optimierungsthemen, wie finde ich eine sinnvolle Reihenfolge der Themen? Welche Kometenzen benötige ich im Rahmen der Veränderung? Im Workshop den eigenen Status Quo reflektieren und (weitere) Ansatzpunkte finden.

Über den Dozenten:

Angela Rausch ist Business Development Manager Digital Consulting bei der d.velop AG und unterstützt Kunden – mit dem ganzheitlichen Blick auf die Erfolgsfaktoren – rund um das digitale Büro und optimierte Verwaltungsprozesse. Die Erfolgsfaktoren Mensch und Kultur spielen hier eine große Rolle. Agile Werte, spielerisch vermittelt sind eine Möglichkeit diese Erfolgsfaktoren zu adressieren.

Inhalt:

Strukturierte und individualisierte Produktdaten sind die Basis für erfolgreiches Agieren am Markt. Worauf es dabei ankommt und wie eine zielführende Vorgehensweise bei der Einführung einer PIM (Produkt-Informations-Management-System) aussehen kann, wird durch konkrete Beispiele und Projekte anschaulich verdeutlicht. Zudem werden Schnittstellen und die automatisierte Datenverarbeitung mit Best Practices Beispielen beleuchtet.

Über den Dozenten:

Andreas Hilbers ist Geschäftsführer der deltashops GmbH & Co. KG und seit 18 Jahren im Bereich eBusiness unterwegs. Sein Schwerpunkt liegt in der Entwicklung ganzheitlicher eCommerce-Lösungen – von der Datenanalyse bis zur Projektierung und Realisierung von Verkaufskanälen für B2B- und B2C-Projekte.

Inhalt:

Ganzheitlicher Ansatz von IT-Security im Unternehmen, vom User über Netzwerke bis hin zu Cloud-Lösungen und Produktionsmaschinen.

Über den Dozenten:

Markus Nienaber ist Regional Director bei der DTS Systeme und seit Ende der 90er Jahre im IT-Umfeld tätig. Die DTS betreut kleiner mittelständische Unternehmen bis hin zu Konzernen mit einem starken Fokus auf Cloud (dt. Datacenter, Azure, AWS) und IT-Security.

Inhalt:

Was versteckt sich hinter Begriffen wie Agile, Kanban und Scrum und wie macht man ein Unternehmen „agile“? Oliver gibt in dem Workshop tiefe Einblicke in die agilen Prinzipien und Methoden und berichtet über seine Praxiserfahrungen bei About You (Otto-Gruppe) sowie in seinen Startups. Der Workshop gibt praktische Hilfestellung, welche agilen Werkzeuge wobei helfen und wie man Schritt für Schritt agile Prozesse schafft.

Über den Dozenten:

Oliver Holz ist Geschäftsführer und Gründer der Lean Ocean Software GmbH.

Inhalt:

Jedes Unternehmen, jeder Betrieb hat es – ein Geschäftsmodell. Aber haben Sie schon einmal konkret darüber nachgedacht, wie zukunftsfähig Ihr Geschäftsmodell in Hinblick auf die Digitalisierung ist? In diesem Workshop geben wir einen ersten Impuls, wie kundenzentrierte Geschäftsmodelle aussehen können und welche Rolle Ihre Daten dabei spielen. Im Workshop werden viele praktische Beispiele für erfolgreich digitalisierte und datengtriebene Geschäftsmodelle präsentiert.

Über den Dozenten:

Nicolas Limberg ist Projektmanager bei münsterLAND.digital. Hierbei ist er in dem vom BMWi initiierten Projekt mittelstand-digital für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen tätig. Zuvor sammelte er Erfahrungen in der Finanzwirtschaft, zuletzt als Risikomanager bei der Continentale Versicherung in Dortmund. Sein Bachelorstudium der BWL absolvierte er an der FH Münster und sein Masterstudium im Versicherungswesen an der TH Köln.

Inhalt:

Digital Prototyping bietet vor allem produzierenden mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produktion zu flexibilisieren und zu individualisieren. Teilnehmer dieses Workshop erhalten einen Einblick in neue digitalen Werkzeuge wie 3D-Druck, Virtual Reality, Laser Cutter, CAD, etc. Wie können diese Verfahren sinnvoll in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?

Über den Dozenten:

Konrad Schneidenbach ist Hub Manager und leitet das FabLab im Digital Hub münsterLAND. Das FabLab bietet den Zugang für neue Technologien wie 3D-Druck, Internet of Things, Virtual Reality, Maschinen und Software zum Prototyping für eine diversifizierte Nutzerschaft. Konrad ist in der internationalen FabLab Community vernetzt und interessiert sich für Anwendungen und Chancen der digitalen Fabrikation.

Inhalt:

Funktionsprinzipien und Anwendungsbereiche von Lokalisierungstechnologien zur Positionsverfolgung von Menschen, Tieren und Gütern.

Über den Dozenten:

Dr. Manuel Prätorius Ist Geschäftsführer und Mitgründer der tapdo technologies GmbH. Nach seinem Physikstudium und der anschließenden Promotion in Informatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat er die Chance ergriffen, basierend auf einem seiner letzten Forschungsprojekte dem “tapdo-Button”, ein Start-Up zu gründen – die tapdo technologies GmbH. Seine Interessen sind Mensch-Maschine-Interaktion, maschinelles Lernen, maschinelles Sehen und 3D-Druck. Außerdem ist er der Netzwerker von tapdo, der gerne neue Ideen über Prozesse und Systeme entwickelt.

Inhalt:

Der Inhalt folgt demnächst.

Über den Dozenten:

Informationen zum Dozenten folgen demnächst.

Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei.

Foto: münsterLAND.digital

Details

Datum:
19. Februar
Zeit:
09:30 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Digital Hub münsterLAND
Hafenweg 16,
Münster, NRW 48155 Deutschland
Website:
http://www.digitalhub.ms/

Veranstalter

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen