Echtzeitüberwachung des Maschinenzustands mit Hilfe von Sensorik

Maschinendaten in Echtzeit erfassen und analysieren

 

Was zeigt der Demonstrator?

Der Demonstrator zeigt, wie KMU aus dem produzierenden Gewerbe mittels Mikroelektronik und Sensorik, Maschinendaten in Echtzeit erfassen können. Zur Demonstration wird mittels eines Akzelerometers die Vibration einer Maschine kontinuierlich gemessen. Durch die Erfassung dieser Maschinendaten, lassen sich Abweichungen des Normalzustands erkennen, da die Daten in Echtzeit analysiert und ausgewertet werden. Wenn zum Beispiel durch eine erhöhte Erschütterung der Normalzustand der Maschine abweicht, wird so gewährleistet, dass sofortige Gegenmaßnahmen ergriffen werden können, um weiterhin eine optimale Produktion zu gewährleisten.

 

Für welche Unternehmen ist eine Echtzeitüberwachung ihrer Maschinen besonders interessant?

Die Echtzeiterfassung und -analyse von Maschinendaten ist besonders für KMU aus dem produzierenden Gewerbe interessant.

 

In welchen Bereichen lässt sich diese Technologie einsetzen und welchen Nutzen hat das?

Die Technologie wird eingesetzt, um Maschinen zu überwachen, optimal zu steuern und frühzeitig zu warten. So ermöglicht in der Praxis der Einsatz von Mikroelektronik und Sensorik eine Optimierung der Produktion.

 

Wo kann ich den Demonstrator ausprobieren?

Der Demonstrator kann im Elektroniklabor des FabLab Münster (Hafenweg 16, 48155 Münster) besichtigt werden.

 

Ansprechpartner

Nicolas Limberg

münsterLAND.digital e.V.

E-Mail: nl@muensterland.digital

Telefon: +49 251 535 56885