Der Ventilatoren-Koffer

Vorausschauende Wartung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz

 

Was zeigt der Demonstrator?

Der mobile Ventilatoren-Koffer demonstriert, wie Vorausschauende Wartung mit Hilfe von KI verbessert wird.

Der Demonstrator zeigt beispielhaft, wie „Predictive Maintenance“ (deutsch: Vorausschauende Wartung“) in einem System integriert werden kann und was sich dahinter verbirgt. Der Demonstrator besteht aus einem Koffer mit drei Ventilatoren, von denen zwei Fehler (Unwucht, Lagerschaden) aufweisen. Alle Ventilatoren sind mit einem Beschleunigungssensor ausgerüstet. Dieser misst das „Laufverhalten“ der Ventilatoren und leitet die entsprechenden Messdaten an ein neuronales Netz weiter. Nachdem das neuronale Netz eine Vielzahl von Daten verarbeitet hat, ist es in der Lage, zu bestimmen, ob die Ventilatoren störungsfrei arbeiten. Ist dies nicht der Fall, gibt das System eine Störungsmeldung heraus.

 

Für welche Unternehmen ist Vorausschauende Wartung mit Hilfe von KI besonders interessant?

Der Demonstrator ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen im Produzierenden Gewerbe interessant. Die Anwendungsbereiche sind sehr individuell.

 

In welchen Bereichen lässt sich diese Technologie einsetzen und welchen Nutzen hat das?

Anhand der Auswertung, die die KI vornimmt, lässt sich erkennen, wann und ob eine Wartung der Ventilatoren nötig ist.

Beispielsweise in der Produktion gibt es zahlreiche Einsatzorte für diese Technologie. Sobald Sensoren in einer Maschine verbaut oder nachgerüstet wurden, können die gemessenen Daten zu einer Analyse herangezogen werden. Die vorausschauende Wartung mit Hilfe von KI ermöglicht es, die Vielzahl der Daten sowie deren Komplexität darzustellen und Aussagen über den Zustand einer Anlage oder Maschine zu treffen. Dadurch können Ausfälle minimiert, die Verfügbarkeit gesteigert sowie Verschleißsymptome frühzeitig erkannt werden.

 

Wo kann ich den Demonstrator ausprobieren?

Der Koffer kann an der Hochschule Osnabrück (Campus Westerberg, Albrechtstraße 30, 49076 Osnabrück) ausprobiert werden und ist ebenfalls mobil einsetzbar.

 

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Clemens Westerkamp
HS-Osnabrück

E-Mail Anrufen

 

 

Titelbild: Mittelstand Digital

Fotos: Ann-Christin Teigelkamp