Einführung einer digitalen, mobilen Abrechnungs- und Zeiterfassungsanwendung

Im Gespräch: Frank Vorwerk, Geschäftsführer der Heinz Vorwerk GmbH aus Warendorf

Das Unternehmen Heinz Vorwerk GmbH (kurz: Vorwerk) ist ein mittelständisches Handwerksunternehmen, das sich seit seiner Gründung 1977 neben dem Kernbereich Innen- und Außenputz auf die Spezialbereiche Stuck und Denkmalpflege spezialisiert hat. Damit das Kerngeschäft wieder in den Vordergrund gerückt wird und die Mitarbeiter nicht durch ineffiziente Administrativaufgaben belastet werden, soll im Rahmen des Umsetzungsprojekts und in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister ein Konzept für eine mobile Abrechnungs- und Zeiterfassungsanwendung entstehen. 

Tagebucheintrag 1: Wie kam es zum Projekt?

 

Tagebucheintrag 2: Status Quo des Projekts?

 

Tagebucheintrag 3: Rückblick auf das Projekt